Antiquariat Reinhold Berg eK
Wahlenstraße 8
D-93047 Regensburg
phone: +49 - 941 52229
cellphone: +49 - 160 9060 6746
mail: rberg@bergbook.com

Janssonius, Joan

Territorii Novoforensis in Superiore Palatinatu Accurata Descriptio ...

Antique Territorii Novoforensis in Superiore Palatinatu Accurata Descriptio ...
€450.00

Prices incl. VAT plus shipping costs

On stock,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Eigenschaften
  • Amsterdam
  • 1645-46
  • 1640
  • Copper engraving
  • map
  • Neumarkt in der Oberpfalz
  • 403 by 501mm (15¾ by 19¾ inches).
  • Koeman [2680:1.1]
  • 32984
  • In gutem Erhaltungszustand. Einriss unten außerhalb der Darstellung. Ränder mit Gebrauchsspuren.

Article description

Article description

Original antike Kupferstichkarte erschienen im Atlas Novus von J. Janssonius. Mit großer, dekorativer, figürl. Kartusche (Falkner), sowie rechts oben Meilenzeiger. Dargestellt wird detailliert das Neumarkter Gebiet nach Nikolaus Rittershaus. Die einzelnen Gebiete werden durch 16 ausgemalte Wappen hervorgehoben. Hier die Ausgabe bei Jansonius mit der Darstellung eines Falkners in der Kartusche. Johann Janssonius (* 1588 in Arnhem; † 1664 in Amsterdam), eigentlich Jan Janszoon, weitere Schreibweisen Jan Jansz., Joan, Johannes, Ioannis, Io(h)annem ; Ianssonii, Ianßonium oder Jansonium) war ein niederländischer Kartograph, Verleger und Hersteller von Globen. Janssonius führte auch die Herausgabe der Atlanten von Mercator-Hondius fort. Im Jahre 1612 heiratete er die Tochter Elisabeth von Jodocus Hondius (1563–1612). Da Hondius der Eigentümer der Druckplatten von Gerardus Mercator war, arbeiteten sie zusammen, nach Jodocus Hondius' Tod mit seinen Söhnen Jodocus II und Henricus, an neuen Ausgaben des Atlasses von Mercator. 1633 erfolgte die Herausgabe des zweiten Bands des Atlasses. Dieser wird häufig bezeichnet als Mercator-Hondius-Janssonius. Das bedeutendste Werk von Jan Janssonius ist der Atlas Theatre du Monde, veröffentlicht 1639 in drei Bänden. Durch die ständigen Ergänzungen hatte der Atlas im Jahre 1662 elf Bände. Er entwickelte sich zum schärfsten Konkurrenten von Joan Blaeus (1596–1673) Werk Theatrum Orbis Terrarum. Nach dem Tod von Jansson wurde die Gesellschaft von seinem Schwager Waesberg weitergeführt. 1694 wurden die Druckplatten von Janssonius von Peter Schenk d. Ä. (ca. 1660–1711) erworben. (Wikipedia)

Koeman [2680:1.1]


You might also be interested in the following products

Antique Palatinatus Bavariae vulgo Die Obere Pfaltz in omnes ejusdem Status Et Praefecturas accurate divisus Auctore Ioh. Baptista Homanno Sac. Caes. Maj. Geographo Noribe. Palatinatus...
Copper engraving, hand colored in outline and wash when published. Ornated in the upper right corner with an...
€275.00
Antique Das Königreich Bayern. Nördliche Hälfte Entw. u. gez. v. Major Radefeld Das Königreich...
Steel engraving, hand colored in outline when published. Die Karte zeigt das Gebiet von Erfurt im Norden bis...
€35.00
Antique Bavariae pars Inferior cum Delineatis Conterminis etiam Regionibus non modo Secundum Generales Ditiones sed etiam ... Bavariae pars...
Kupferstichkarte, in prachtvollem zeitgenöss. Grenz- u. Flächenkolorit. Dargestellt wird Niederbayern, im Norden...
€295.00
Antique Bavariae pars Inferior tam in fua Regimina Generalia quam in eorundem Praefecivras Particvlares accuraté divisa excudente Bavariae pars...
Original Kupferstich in zeitgenössischem Grenz- und Flächenkolorit. Original Kupferstichkarte des Nürnberger...
€175.00
Recently viewed products