Antiquariat Reinhold Berg eK
Wahlenstraße 8
D-93047 Regensburg
phone: +49 - 941 52229
cellphone: +49 - 160 9060 6746
mail: rberg@bergbook.com

Steidlin, Matthias & Geyer, Andreas

Wahre Abbildung der in der jungen Pfalz zu Burcklingfeld im Augusto 1717 angestellten Bus-Andachten und Processionen...

Marktplatz von Burglengenfeld 1717, Kupferstich von Matthias Steidlin und Andreas Gever.

Antique Wahre Abbildung der in der jungen Pfalz zu Burcklingfeld im Augusto 1717 angestellten Bus-Andachten und Processionen bey Tag.
€2,400.00

Prices incl. VAT plus shipping costs

On stock,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Eigenschaften
  • Regensburg
  • 1717
  • Print
  • 1717
  • Kupferstich, unkoloriert.
  • Flugblatt Burglengenfeld
  • 252 by 450mm (10 by 17¾ inches).
  • 32551
  • Kräftiger Abdruck, tadelloses Exemplar mit Rand. Aüßerst seltenener Kupferstich, wahrscheinlich als Flugblatt zum damaligen Ereignis erschienen.

Article description

Article description

Original Kupferstich, unkoloriert. Gezeichnet und verlegt von Matthias Steidlin und Andreas Geyer in Regensburg, wohl gestochen von A. Geyer. Dargestellt wird die Bußandacht und die Doppelprozession aus Anlass der von Papst Clemens XI. angeordneten heiligen Mission am Marktplatz in Burglengenfeld im August 1717. Aüßerst seltene Einzelpublikation, wahrscheinlich als Flugblatt erschienen. Die Kupferstiche von Matthias Steidlin zu den Burglengenfelder Bußprozessionen im August 1717 werden detailliert erläutert von Manfred Knedlitz in seinem Artikel , ... zum Trost und Nutzen der eingepfarrten Seelen - Passionsspiele und Karfreitagsprozessionen in der mittleren Oberpfalz': ,Einen anschaulichen Eindruck von dem Prozessionsgeschehen in Burglengenfeld vermitteln zwei zeitgenössische Stiche, die Johann Matthias Steidlin und Andreas Geyer im Jahr 1717 fertigten. Auf der 'Wahren Abbildung der ... nächtlichen Busandachten und Processionen' sind unter anderem 'Männer mit aus gespannten Armen', 'Creutzschleiffer' und 'Geisler' zu sehen; die andere Ansicht ('bey Tag') zeigt zwei Prozessionszüge, die aus der Pfarrkirche bzw. der Kapuzinerkirche kommend auf eine überdachte Bühne zustreben, 'worauf ein Altar war und der Busprediger stund'; zu erkennen sind auch eine 'kleine Bühne, worauff die Geisler stunden' und die Träger eines Marienbildes. Mit welchen dramatischen Effekten die mitziehenden Gläubigen im Bann gehalten wurden, zeigt ein Bericht des Pfarrers Johann Michael Schnitter aus Hohenfels. Als Spielleiter hatte er folgende Idee entwickelt : Während sich die Prozession steilnehmer durch den Ort bewegten, sollte 'in der Eill an Kirchenthurm ein Creuz aufgericht , und darauf ein Schulknab von 12 Jahren jedoch ohne Gefahr gebundten'.

Marktplatz von Burglengenfeld 1717, Kupferstich von Matthias Steidlin und Andreas Gever.


You might also be interested in the following products

Antique Schloß Stachersriedt - Schloß Stachesried Schloß...
Original Kupferstich, unkoloriert, erschienen in der ersten Ausgabe der bayrischen Landesbeschreibung ,Das Rentamt...
€95.00
Antique Schloß Haybach - Schloß Haibach Schloß Haybach -...
Original Kupferstich, unkoloriert, erschienen in der ersten Ausgabe der bayrischen Landesbeschreibung ,Das Rentamt...
€75.00
Antique Oberpfalz Nordgau Oberpfalz Nordgau
Original antique copper engraving in full contemporary hand color in wash and outline when published. Im rechten...
€275.00
Antique Oberpfalz Oberpfalz
Original copper engraving, handcolored in outline when published.
€295.00
Recently viewed products